Folie 1 - PowerPoint PPT Presentation

Loading...

PPT – Folie 1 PowerPoint presentation | free to download - id: 7c30d8-ZWQ0M



Loading


The Adobe Flash plugin is needed to view this content

Get the plugin now

View by Category
About This Presentation
Title:

Folie 1

Description:

Title: Folie 1 Author: Ronnie Berzins Last modified by: Ronnie Berzins Created Date: 4/29/2009 9:41:28 AM Document presentation format: Bildschirmpr sentation – PowerPoint PPT presentation

Number of Views:13
Avg rating:3.0/5.0
Date added: 20 July 2020
Slides: 3
Provided by: Ronn116
Learn more at: http://www.kreativekiste.de
Category:
Tags: folie

less

Write a Comment
User Comments (0)
Transcript and Presenter's Notes

Title: Folie 1


1
vor Christus
nach Christus
das Leben Jesu
Voraussagen über Jesus aus dem AT, die Johannes
verwendet.
Johannes 3,16 Denn also hat Gott die Welt
geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren
gehen, sondern das ewige Leben haben.
Sieht durch die Auferstehung und das Kreuz auf
das Leben Jesu.
Leiden
Johannes
Johannes richtet seinen Blick immer auf das Ziel
die Menschen von der Sünde zu befreien.
Verurteilung
Menschwerdung
Leben
Wunder
Schreibt sein Evangelium immer von seinem
Standpunkt aus, von einem Standpunkt nach Ostern.
Johannes schreibt sein Evangelium zwar nach den
geschichtlichen Ereignissen, doch immer aus einer
geistlichen Sicht von Ostern her. So betrachtet
er alle Ereignisse bereits vom Kreuz und der
Auferstehung her. Denn das Kreuz und die
Auferstehung ist das Ziel des Lebens von Jesus.
2
Erklärung zur Folie Mir geht es bei dieser Folie
hauptsächlich darum, die Sicht und das Ziel von
Johannes hervorzuheben. Deshalb beginne ich mit
einem Zeitstrahl, den ich kurz erkläre. Dann
folgen die Ereignisse um Johannes, wer war er,
was er tat und in welchem Verhältnis er zu Jesus
steht. Dann erkläre ich seine Sicht des Kreuzes
und der Auferstehung. Jetzt kommt der Teil in dem
ich deutlich machen möchte, dass Johannes
versucht, das Leben Jesu zwar geschichtlich
wiederzugeben, doch der Blick schon seit der
Menschwerdung auf das Kreuz und die Auferstehung
gerichtet ist. Mit dem letzten unteren Textfeld
möchte ich noch einmal zeigen, warum Johannes so
schreibt. Das Leben Jesu nimmt seine Erfüllung am
Kreuz. Es hat dort sein Ziel, seine Erhöhung
erreicht, wenn auch durch viele reale und
schlimme Leiden. Dann soll ein kurzer Exkurs
folgen über die alttestamentlichen Voraussagen
über Jesus, auf die auch Johannes in seinem
Evangelium Bezug nimmt. Johannes 3, 16 ist die
Kernbotschaft des Johannes und zugleich ein
Mini-Glaubensbekenntnis und eine
Zusammenfassung unseres Glaubens. Mit diesem
Bibelvers und einer Einordnung des
Johannesevangeliums in die Heilsgeschichte
schließe ich dann.
About PowerShow.com