Standorte der FH JOANNEUM - PowerPoint PPT Presentation

Loading...

PPT – Standorte der FH JOANNEUM PowerPoint presentation | free to download - id: 77c48f-YThlY



Loading


The Adobe Flash plugin is needed to view this content

Get the plugin now

View by Category
About This Presentation
Title:

Standorte der FH JOANNEUM

Description:

Title: Standorte der FH JOANNEUM Author: werner schandor Last modified by: Thorsten Ebert Created Date: 9/24/2002 3:07:32 PM Document presentation format – PowerPoint PPT presentation

Number of Views:75
Avg rating:3.0/5.0
Slides: 12
Provided by: wern56
Learn more at: http://www.kanzlernet.de
Category:

less

Write a Comment
User Comments (0)
Transcript and Presenter's Notes

Title: Standorte der FH JOANNEUM


1
FH JOANNEUMUNIVERSITY OF APPLIED
SCIENCESEUROPE - AUSTRIA - STYRIA
2
FH Destinationen in Österreich

3
Erhaltermodelle
  • 20 Erhalter
  • 15 Gesellschaften mit beschränkter Haftung, 3
    Vereine, 1 Gemeinnützige Privatstiftung
  • Privatrechtliche Trägerschaft in den
    gesellschaftsrechtlichen Organen der Erhalter
    sind vorwiegend öffentlich-rechtliche
    Gebietskörperschaften wie Länder, Städte,
    Gemeinden und Kammern (Arbeiter- und
    Wirtschaftskammer) vertreten
  • 1 juristische Person des öffentlichen Rechts
    (Bundesministerium für Landesverteidigung)

4
Erhaltermodelle
5
Beispiele von Erhaltermodellen (Gesellschafter)
  • FH JOANNEUM 75,1 Land Steiermark, 14,9
    JOANNEUM RESEARCH ForschungsgesmbH 10
    Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft
    mbH
  • FH Vorarlberg 100 Land Vorarlberg
  • Campus 02 Wirtschaftskammer Stmk,
    Industriellenvereinigung Stmk., Raiffeisen
    Landesbank Stmk., Steiermärkische Bank und
    Sparkassen AG, Grazer Wechselseitige
    Versicherungs AG

6
Finanzen FH Wesen/Entwicklungs- und
Finanzierungsplan III
  • FH Entwicklungs- und Finanzierungsplan
    III(2005/06 2009/10)
  • Bekanntgabe der finanziellen Rahmenbedingungen
    für die kommenden Jahre
  • Anstelle eines Bedarfsdeckungsprinzips folgt die
    Bundesfinanzierung einem Normkostenmodell

7
Finanzierungsstruktur einer Fachhochschule am
Beispiel der FH JOANNEUM
Wirtschaftsjahr 2007/2008
8
Staatliche Bildungsausgaben für Fachhochschulen
(in Mio. EUR/Jahr 2007)
(Quelle Statistik Austria)
9
Forschung und Entwicklung in Österreich
  • Die Gesamtausgaben für Forschung und
    experimentelle Entwicklung  betrugen 2006 rund
    6,32 Mrd. EUR, wobei 70,4 im Unternehmenssektor,
    24,1 im Hochschulsektor, 5,2 im Sektor Staat
    und 0,3 im privaten gemeinnützigen Sektor
    ausgegeben wurden.
  • Insgesamt betrugen die Ausgaben für Forschung und
    experimentelle Entwicklung  im Hochschulsektor
    2006 rund 1,52 Mrd. EUR

(Quelle Statistik Austria)
10
Forschung und Entwicklung in ÖsterreichBundesländ
erverteilung
(Quelle Statistik Austria)
11
Forschung und Entwicklung in ÖsterreichAusgabenve
rteilung innerhalb des Hochschulsektors
(Quelle Statistik Austria)
About PowerShow.com