Gleich oder verschieden? - PowerPoint PPT Presentation

Loading...

PPT – Gleich oder verschieden? PowerPoint presentation | free to download - id: 5161d5-MGFmN



Loading


The Adobe Flash plugin is needed to view this content

Get the plugin now

View by Category
About This Presentation
Title:

Gleich oder verschieden?

Description:

Gleich oder verschieden? Vergleichsaufgaben bei bekannter und unbekannter Richtung der nderung Christian Kaernbach Institut f r Psychologie – PowerPoint PPT presentation

Number of Views:45
Avg rating:3.0/5.0
Slides: 13
Provided by: Chris1560
Category:

less

Write a Comment
User Comments (0)
Transcript and Presenter's Notes

Title: Gleich oder verschieden?


1
Gleich oder verschieden? Vergleichsaufgaben bei
bekannter und unbekannter Richtung der Änderung
  • Christian Kaernbach
  • Institut für Psychologie
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2
SDT an der Schwelle
  • Klassische Gaußsche Entscheidungstheorie (SDT)
  • Ein schwellennaher Stimulus versus kein Signal
  • Aufgabe War da ein Signal?
  • Stimulus intern repräsentiert als normalverteilte
    reelle Zahl e
  • Teilnehmer setzt Kriterium c and antwortet Ja
    wenn e gt c
  • Receiver Operating Characteristics (ROC) ist
    symmetrisch zur Gegendiagonalen (
    )
  • liefert Sensitivitätsmaß (ROC-Fläche) und
    Strategievariable (Punkt auf dem ROC)

3
SDT an der Schwelle
  • Poisson SDT (µ ? ? ? Poisson ? Gauss)
  • Ein schwellennaher Stimulus versus kein Signal
  • Aufgabe War da ein Signal?
  • Stimulus intern repräsentiert als
    poissonverteilte Ganzzahl e
  • Teilnehmer setzt Kriterium c and antwortet Ja
    wenn e gt c
  • ROC ist asymmetrisch
  • Asymmetrie oft in den Daten gefunden
  • Asymmetrischer ROC bedeutet niedrige Poisson
    Mittelwerte

4
SDT oberhalb der Schwelle
  • Zwei sehr ähnliche Stimuli oberhalb der Schwelle
  • Zwei verschiedene Aufgaben denkbar
  • Vergleich
  • 50 der Einzelversuche enthalten Änderung nach
    oben (Anstieg)
  • 50 der Einzelversuche enthalten Änderung nach
    unten (Abstieg)
  • Aufgabe Welcher Stimulus ist
    lauter/heller/höher...?
  • ? Einzelne Zahl als Sensitivitätsmaß (Prozent
    richtig)
  • Änderungsentdeckung Gleich oder verschieden?
    (same/different)
  • 50 der Einzelversuche enthalten Änderung
  • 50 der Einzelversuche enthalten keine Änderung
  • Aufgabe War da eine Änderung?
  • ? ROC-Kurve beschreibt Sensitivität und
    Strategie
  • Annahme Vergleichsentscheidungen
    Änderungsentdeckungs- entscheidungen haben
    gleiche Entscheidungsbasis

5
Vergleich Direkter Vergleich
  • Zwei sehr ähnliche Stimuli oberhalb der Schwelle
  • 50 der Einzelversuche enthalten Anstieg
  • 50 der Einzelversuche enthalten Abstieg
  • Aufgabe Welcher ist lauter/heller/höher...?
  • Direkter Vergleich der Stimulusrepräsentationen
  • Beide Stimuli intern repräsentiert als Zahlen e1,
    e2

6
Vergleich Direkter Vergleich
  • Zwei sehr ähnliche Stimuli oberhalb der Schwelle
  • 50 der Einzelversuche enthalten Anstieg
  • 50 der Einzelversuche enthalten Anstieg
  • Aufgabe Welcher ist lauter/heller/höher...?
  • Direkter Vergleich der Stimulusrepräsentationen
  • Beide Stimuli intern repräsentiert als Zahlen e1,
    e2
  • Direkter Vergleich macht eine einzige Zahl draus
    ?e e2 ? e1
  • Entscheidung basiert auf ?e Anstieg wenn ?e gt
    0
  • Oberhalb der Schwelle große Zahlen für e1 und e2
  • e1 und e2 und demzufolge ?e sind normalverteilt
  • Direkter Vergleich ? Gaußsche SDT

falsch
richtig
?e
0
7
Änderungsentdeckung ? Richtung der Änderung
unbekannt
  • Zwei sehr ähnliche Stimuli oberhalb der Schwelle
  • 25 der Einzelversuche enthalten Anstieg
  • 25 der Einzelversuche enthalten Abstieg
  • 50 der Einzelversuche enthalten keine Änderung
  • Aufgabe War da eine Änderung?
  • Direkter Vergleich der Stimulusrepräsentationen
  • Entscheidung basiert auf ?e Änderung wenn
    abs(?e) gt c
  • Gaußsche SDT asymmetrischer ROC
  • Asymmetrische ROCs in experimentellen Daten
    gefunden, stellen aber keine Widerlegung dar
    des direkten Vergleichs der Stimulusrepräsentatio
    nen

8
Änderungsentdeckung ? Richtung der Änderung
bekannt
  • Zwei sehr ähnliche Stimuli oberhalb der Schwelle
  • 50 der Einzelversuche enthalten Anstieg
  • 50 der Einzelversuche enthalten keine Änderung
  • Aufgabe War da eine Änderung?
  • Direkter Vergleich der Stimulusrepräsentationen
  • Entscheidung basiert auf ?e Änderung wenn ?e gt
    c
  • Gaußsche SDT symmetrischer ROC
  • Asymmetrische ROCs wäre Hinweis auf Poisson SDT
    für Änderungsentdeckung und würde den direkten
    Vergleich in Frage stellen

c
keine Änderung
Änderung
9
Experiment 1
  • 6 Teilnehmer, Versuchspersonenstunden
  • Stimuli 2 Sinustöne
  • Dauer 200 ms, 10 ms Rampe, 300 ms ISI
  • Intensität I 60 dB, ?I individuell abgepaßt
  • Frequenz der Sinustöne im Paar gleich, zwischen
    Paaren randomisiert, 500-2000 Hz
  • 3 Bedingungen
  • Richtung unbekannt, Anstieg, Abstieg
  • Aufgabe War da eine Änderung?
  • 4 Antwortkategorien,
  • Sicher Ja
  • Vielleicht Ja
  • Vielleicht Nein
  • Sicher Nein (diese Kategorie wurde von den
    Teilnehmern so gut wie nie genutzt)
  • ROC-Kurve post hoc Kriterium anlegen
  • 12000 Einzelversuche Training, 9000
    Einzelversuche Daten

10
Experiment 2
  • 5 Teilnehmer
  • Stimuli und Bedingungen wie Exp. 1
  • ?I individuell angepaßt so daß ROC-Fläche 50
    bei Richtung unbekannt
  • Aufgabe War da eine Änderung?
  • Multiple-Response Payoff Matrix
  • gleich Änderung
  • Ganz sicher Ja ?13 5 Punkte (ergibt )
  • Sicher Ja ?5 3 Punkte
  • Vielleicht Ja ?1 1 Punkte
  • Vielleicht Nein 1 ?1 Punkte
  • Sicher Nein 3 ?5 Punkte
  • Ganz sicher Nein 5 ?13 Punkte
  • ROC-Kurve post hoc Kriterium anlegen
  • 18000 Einzelversuche
  • Trainingseffekte (Leistung, Geschwindigkeit)

11
Fazit
  • Änderungs-ROCs bei unbekannter Richtung sind
    asymmetrisch
  • Das widerlegt nicht die Gaußsche SDT
  • Direkter Vergleich denkbar
  • Änderungs-ROCs bei bekannter Richtung sind
    ebenfalls asymmetrisch
  • Poissonprozeß mit niedrigem Mittelwert
  • Kein direkter Vergleich (großer Zahlen)
  • Indirekter Vergleich nach Änderungsentdeckung
  • Anstieg und Abstieg unabhängig detektiert
  • Weitere Evidenz Größere Sensitivität für
    Anstiege (ökologisch sinnvoll)
  • Methodik
  • Änderungs-ROCs sollten immer auch Bedingung mit
    bekannter Richtung enthalten
  • Multiple-Response Payoff Matrix liefert
    vollständige ROC-Kurven

12
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
  • Dank
  • Laurent Demany und Christophe Micheyl für
    Diskussionen zum Experiment
  • Neil Macmillan für die Diskussion der
    Multiple-Response Payoff Matrix
  • Anne Pacho für die Durchführung der Experimente
About PowerShow.com